Bericht: Mittelbrand
Einsatzort:
Alarmierung: 16.03.2017 04:22
Bereitschaft wieder hergestellt: 16.03.2017 07:18
Einsatzleiter: FFw-Wallroda
Einsatzkräfte:
FFw-Arnsdorf LF16/TS8
FFw-Arnsdorf VRW
FFw-Fischbach HLF 10
FFw-Fischbach VRW
FFW-Kleinwolmsdorf HLF 10
FFw-Wallroda LF16/12
FFw-Radeberg TLF
Polizei
Eingesetzte Fahrzeuge:
LF16/TS8
VRW
Einsatz:
Am frühen Morgen des 16. März wurde die FFw-Arnsdorf aufgrund einen Brandes in das benachbarte Kleinwolmsdorf gerufen. Ein Holzverschlag, neben einem angrenzenden Dreiseitenhof, stand lichterloh in Flammen. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde unverzüglich, mit den bereits eingetroffenen Kameraden der FFw-Kleinwolmsdorf, die Löschwasserversorgung hergestellt und mit den Löscharbeiten begonnen. Durch die schnelle Reaktionszeit aller Kameraden, sowie den Einsatz der nachgerückten Kräften aus Fischbach, Wallroda und Radeberg konnte die Lage rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde mittels einer Wärmebildkamera der Gefahrenbereich auf mögliche Glutnester untersucht und diese ggf. abgelöscht, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.